27. U13 BL-Nachwuchsturnier

Auch das Team von Arminia Bielefeld ist in diesem Jahr wieder dabei.

Hochkarätiges Teilnehmerfeld am Start

Bad Salzuflen. Bereits zum 27. Mal wird in Bad Salzuflen wieder Hallenfußball der Extraklasse geboten. Das U13 Bundesliga-Nachwuchsturnier bietet den Zuschauern am kommenden Sonntag, den 9. Dezember, von 9.45 bis ca. 18 Uhr ein hochkarätiges internationales Teilnehmerfeld.

Dem Organisationsteam um Björn Schollbach, Viviane Krijestorac, Simona Arnold und Jörg Pundmann ist es auch in diesem Jahr gelungen, den Zuschauern in Bad Salzuflen Spitzenmannschaften zu präsentieren, die in den Sporthallen des Schulzentrums Lohfeld um den großen Wanderpokal kämpfen werden. In diesem Jahr sind im 20 Mannschaften starken Teilnehmerfeld auch SG Dynamo Dresden, Viktoria Köln, RW Essen und SV Rödinghausen dabei, die im Vorjahr noch nicht dabei waren. Aus den Niederlanden ist wieder AZ Alkmaar dabei. Aus der drittgrößten Stadt Dänemarks ist die Mannschaft von Odense BK schon zum dritten Mal Gast beim SC-Turnier. Mit dem DSC Arminia Bielefeld und dem SC Paderborn haben die beiden Aushängeschilder Ostwestfalens erneut die Teilnahme bei diesem Turnier zusagt. Aus unserer Region, neben dem SV Rödinghausen, sind die Mannschaften von Gastgeber SC Bad Salzuflen und des VfL Theesen am Start. Komplettiert wird das Feld von den Teams Eintracht Braunschweig, SV Werder Bremen, Hannover 96, VfL Osnabrück, VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, JFV Calenberger Land und dem VfL Wolfsburg.

 

Neuer Hauptsponsor gefunden

 

Als neuer Hauptsponsor konnte der Spanischer Sportausrüster JOMA gewonnen werden, der sein Engagement für die nächsten 3 Jahre zugesagt hat. Das hat natürlich eine Namensänderung des Turniers zu Folge, das jetzt „JOMA Hallencup“ heißen wird.

Die Turnierleitung und Salzuflens Bürgermeister Roland Thomas eröffnen das Turnier um 9.30 Uhr.