„Doc“ Rottmann wird Bräker!

Die lippische Fußballszene hat ihn wieder - und das ist gut so: Ab sofort hat Rolf-Rüdiger Rottmann eine beratende Tätigkeit beim TuS Brake aufgenommen.

Die lippische Fußballszene hat ihn wieder – und das ist gut so: Ab sofort hat Rolf-Rüdiger Rottmann eine beratende Tätigkeit beim TuS Brake aufgenommen.

Lemgo (ruko). Die lippische Fußballszene, und das ist gut so, hat ihn wieder. Mit sofortiger Wirkung nimmt Rolf-Rüdiger „Doc“ Rottmann eine beratende Tätigkeit beim TuS Brake auf.

„Der Vorstand der Fußballabteilung des TuS Brake und das Trainerteam freuen sich Rolf Rüdiger Rottmann als Berater in unseren Reihen begrüßen zu können. Rolf Rüdiger Rottmann ist einer besten Kenner der lippischen Fußballszene und verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz. In seinem bisherigen Engagement stand immer die Stärkung der einzelnen Spieler im Vordergrund. Gemeinsam soll das enorme Potenzial des TuS Brake, nicht zuletzt auch durch die große Jugendabteilung gegeben, weiterentwickelt werden. Alle Beteiligten freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, so der Vorstand der Bräker. Auch TuS-Trainer Axel Wehmeier freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem „Doc“: „Ich erhoffe mir als Trainer natürlich auch entsprechende Impulse in und an unsere Mannschaft und freue mich riesig auf die Zusammenarbeit. Gerade in der momentan schwierigen Zeit beim TuS ist es als tolles Zeichen zu verstehen, jemanden wie Docci als Berater zu gewinnen und das wird uns helfen die Mannschaft in ruhigere Tabellenregionen führen zu können“.

Am Sonntag erwarten die Bräker den TSV Schötmar und wollen nach fünf Niederlagen in Folge nun endlich wieder einen Dreier einfahren. Natürlich wird Rottmann dann dabei sein.