Doppemord in Detmold

Fahndung nach dem 53-jährigen Tatverdächtigen Thomas Tünnermann läuft auf Hochtouren –

Dringend tatverdächtig: Thomas Tünnermann.

Dringend tatverdächtig: Thomas Tünnermann.

Die Polizei fahndet nach der Entdeckung der zwei Leichen in einem Wohnhaus in der Immelmannstraße mit Hochdruck nach dem 53-jährigen Thomas Tünnermann. Die Mordkommission setzt heute die Tatortarbeit fort.
Seit der Veröffentlichung der Fahndung sind bislang wenige Hinweise bei der Polizei eingegangen. Der Leiter der 16-köpfigen Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Thorsten Stiffel, fügt hinzu: „Thomas Tünnermann hatte vor einigen Wochen eine Verletzung am linken Arm und muss deswegen eine abnehmbare Gipsschiene tragen. Außerdem soll er einen Rucksack mitgenommen haben, der einem Bundeswehrrucksack ähnlich sehen soll.“
Die Ermittler werden heute die Tatortarbeit fortsetzen und die Wohnung des Tatverdächtigen auf Spuren untersuchen. Die Tatwaffe konnte trotz des Einsatzes eines dienstlichen Spürhundes bislang nicht aufgefunden werden.
Wer Angaben zum Aufenthaltsort des Flüchtigen machen kann, meldet sich bitte bei der Detmolder Polizei unter der 05231-609-0, der Polizei in Bielefeld unter 0521/545-0 oder bei jeder beliebigen Polizeidienststelle.