FRITZ ECKENGA

Fritz Eckenga spielt am 29.4. um 20 Uhr im Klostersaal „Frisch von der Halde“.

Fritz Eckenga spielt am 29.4. um 20 Uhr im Klostersaal „Frisch von der Halde“.

Frisch von der Halde – 29. April, 20 Uhr, Klostersaal Lügde –

Einer der besten Kabarettisten Deutschlands macht am 29. April 2017 um 20 Uhr Halt mit seinem Programm „Frisch von der Halde“ im Klostersaal Lügde. Fritz Eckenga ist einer der Erfolgreichsten seiner Zunft, unterwegs auf allen wichtigen Bühnen und in einschlägig bekannten TV- und Radioformaten. Auf WDR2 gehört er etwa zu den Auserwählten, die einmal wöchentlich den morgendlichen U-Punkt bestreiten.
Fritz Eckenga und Sie haben doch diesen Vertrag mit der Verwöhn-Klausel geschlossen. Sie haben folgende Bestellung aufgegeben: Für einsfuffzig gibt es Hoffnung, ein Achtelchen Trost und ´ne Schüppe Zuversicht. Wird Geliefert. Frisch von der Halde. Eckenga stiehlt sich nicht aus der Verantwortung. Sie bekommen einfach mal ´ne Kleinigkeit Nettes für den kleinen Mann, der zusammen mit seiner kleinen Frau und den beiden durchschnittlichen Kindern immer die Zeche bezahlt. Sie wollen nicht überall die Griffel reinstecken und im Dreck wühlen. Und Sie wollen auf gar keinen Fall den Fehler begehen und sich der Grausamkeit des Realismus aussetzen. Sie haben mit dem Ticket das Recht erworben, mal zwei Stunden lang nicht von der eigenen Laune belästigt zu werden. Eckenga empfiehlt: „Nehmen Sie einfach meine.“
Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen.