Leichter Rückgang der Einwohnerzahlen

Luftbild der Stadt Paderborn.

Einwohnerstatistik der Stadt Paderborn veröffentlicht –

Paderborn. Die Einwohnerzahlen der Stadt Paderborn sind im Juli leicht gesunken. Die aktuelle Statistik vom 31. Juli, die die Stadt Paderborn veröffentlichte, belegt, dass insgesamt 69 Einwohnerinnen bzw. Einwohner weniger in der Domstadt leben. Somit sind 66 weibliche und 3 männliche Paderborner fortgezogen.
Die Einwohnerzahl liegt derzeit bei 150.733, die sich in 75.283 männliche und 75.450 weibliche Einwohner aufteilt. Dazu kommen noch 7.094 Bürgerinnen und Bürger, die in Paderborn ihren Nebenwohnsitz haben. Insgesamt ergibt dies eine Anzahl von 157.827 in Paderborn wohnberechtigten Menschen, wovon 78.888 männlich und 78.939 weiblich sind.
Der Großteil der Bevölkerung lebt mit 89.836 Einwohnern in der Kernstadt. Dahinter folgen Schloß Neuhaus mit 26.880 und Elsen mit 16.763 Bewohnern.
Die übrigen Paderborner verteilen sich auf Sande (5.9561), Marienloh (3.206), Wewer (7.380), Benhausen (2.454), Neuenbeken (2.417) und Dahl (2.940).