Rekordbeteiligung

Erster Platz für das Hanse-Berufskolleg beim Planspiel Börse der Sparkasse Lemgo –

Das Hanse-Berufskolleg war erfolgreich und belegte den ersten Platz in der Wertung „Nachhaltigkeit“ (von links): Dennis Zettel, Martin Specht, Sandra Ehle, SchulService-Beauftragte der Sparkasse Lemgo, Adrian Brauer, Ole Kersten und Jörg Bayer, Lehrer am Hanse-Berufskolleg.

Lemgo. Dass das Interesse an Aktien bei vielen jungen Menschen in der Region hoch ist, zeigte das Planspiel Börse der Sparkasse Lemgo. Im Online-Börsenstrategie-Wettbewerb gingen 109 Gruppen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse spielerisch an die Börse. Möchte man längerfristig Geld anlegen, führt heute kein Weg an Aktien und Fonds vorbei. Wertpapiere sind mehr denn je wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Vermögensanlage. Mit regelmäßigem Fondssparen kann schon mit geringen monatlichen Beträgen langfristig ein Wertpapiervermögen aufgebaut werden.
In den elf spannenden Wochen konnten die Teilnehmer ihr Wissen und Anlegergeschick unter Beweis stellen. Jedes Schülerteam bekam traditionell ein virtuelles Startkapital von 50.000 Euro an die Hand. Die Studententeams und Berufsstarter konnten 100.000 Euro einsetzen. Aus den rund 200 Wertpapieren durfte jede Gruppe auswählen und an der Börse zu realen Kurse handeln. Wer mit Aktien von nachhaltig handelnden Unternehmen Erträge erzielte, konnte sich einen Zusatzpreis sichern.
Bei der Siegerehrung wurden die elf besten Schüler-, vier Studenten- und zwei Berufsstarter-Teams geehrt. Für die Gewinner gab es Urkunden sowie Geldpreise der Sparkasse Lemgo und des Sparkassenverbandes Westfalen Lippe.
Adrian Brauer, Ole Kersten, Martin Specht und Dennis Zettel vom Hanse-Berufskolleg in Lemgo nahmen ein Preisgeld von 350 Euro entgegen.
Cedric Hartz, Erik Hirsch, Kevin Kross vom Rudolph-Brandes-Gymnasium in Bad Salzuflen freuten sich über ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro. Die Sieger der Berufsstarter Anastasia Dymov und Julian Peter erhielten Preisgelder in Höhe von 250 Euro bzw. 300 Euro. Sören Pieper von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Sieger im Studentenwettbewerb, konnte sich, aufgrund seiner guten Platzierung im Sparkassenverband, über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.100 Euro freuen.
Die nächste Spielrunde beginnt am 25. September 2019.