Taxi ausgeraubt

Fahrgast greift Taxifahrer in Lemgo tätlich an und verletzt ihn dabei –

Die Polizei Lemgo bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Foto: Pixabay

Lemgo. Am Samstagabend, gegen 22:40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Taxifahrer aus Lemgo von einem Fahrgast auf der Vogelhorster Straße ausgeraubt. Der Fahrgast war in Lemgo am Lippegarten ins Taxi gestiegen und wollte sich nach Voßheide fahren lassen. Auf der Vogelhorster Straße griff er den Taxifahrer tätlich an und raubte ihm seine Geldbörse und sein Handy. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Taxifahrer wurde durch den Angriff leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Lemgo gefahren. Eine sofort mit starken Polizeikräften durchgeführte Nahbereichsfahndung führte nicht zum Erfolg. Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Südländer, ca. 25 bis 40 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, dunkle Haare, Vollbart, bekleidet mit einer dunklen Steppjacke und einer grauen Jogginghose. Die Kripo Lemgo bittet unter Tel. 05261/9330 um Hinweise.