Titelverteidigung im Visier

Bad Salzuflen. In der Halle im Lohfeld in Bad Salzuflen wurden am Sonntag zwei der begehrten Eintrittskarten für die Finalrunde des LZ-Cups am 13. Januar vergeben, während parallel in Detmold auch die Vereine des Fußballkreises Detmold ihre zwei Vertreter ermittelten.


Der Titelverteidiger FC Donop-Voßheide.

Es war eine stimmungsvolle und über weite Strecken auch spannende Veranstaltung unter den Augen des Pokalspielleiters Bernhard Brand und des Kreisvorsitzenden Werner Fritzensmeier – und bestens organisiert vom Orga-Team der TSG Holzhausen-Sylbach, die diesmal aber keine eigene Mannschaft stellte.

Titelverteidiger ist der FC Donop-Voßheide , der sich keine Blöße gab und die Vorrunde verlustpunktfrei mit einem Torverhältnis von 33:1 (!) beendete. Es hätte nicht viel gefehlt und auch die Bezirksligavertretung des FC hätte ebenfalls ihr Ticket einlösen können. Im Gruppenspiel gegen Alverdissen/Extertal lag die Mannschaft bis zur Schlusssekunde mit 1:0 vorne, es waren auf der Uhr noch 0,4 Sekunden zu spielen und der Gegner bekam einen Einkick von der Seitenlinie, der zurückgespielt wurde und dann zum Torabschluss führte, was in 0,4 Sekunden ja eigentlich gar nicht gehen kann. Alverdissen/Extertal profitierte somit von einer Nachlässigkeit in der Zeitnahme und beendete die Vorrunde dadurch als Gruppensieger, während Donops Zwote als Gruppenzweiter nun gegen die eigene 1. Mannschaft antreten musste und dort 0:3 verlor. Alverdissen/Extertal konnte sich in der Überkreuzrunde gegen den Kreisligakonkurrenten Lieme/Bexterhagen mit 3:1 durchsetzen und darf nun ebenfalls die Atmosphäre des LZ-Cups genießen. Überraschend ausgeschieden ist Landesligist TuS Asemissen, der allerdings nicht in Bestbesetzung angereist war.

In der Detmolder Gruppe setzte sich erwartungsgemäß Bezirksligist TuS Sabbenhausen durch. Die eigentliche Überraschung stellte hier B-Ligist VfL Hiddesen dar, der nun mit Alverdissen/Extertal erstmalig in der Endrunde dabei ist. Die Favoritenrolle fällt sicherlich den DonVoß-Ladies zu, die aber gewarnt sein dürften, denn vor zwei Jahren mussten sie im Finale schon mal dem TuS Sabbenhausen den Vortritt lassen.

Die Auslosung ergab folgende Paarungen: FC Donop-Voßheide – SG Alverdissen / Extertal, VfL Hiddesen – TSV Sabbenhausen.Wie es auch immer ausgehen wird: die Vorfreude ist allerorten groß, denn vor solch einer Kulisse spielt man bestenfalls einmal im Jahr.